Hintergrund
Wechsel

Friedberg

Pfarrhof

Der Pfarrhof wurde für den dort stationierten Pfarrer, zur besseren Erfüllung seiner seelsorglichen Pflichten in Friedberg gebaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er mehrmals das Opfer von Bränden. So wurde er beispielsweise 1529 und 1532 von durchziehenden Türken angezündet. 1682 wurde er beim großen Stadtbrand völlig eingeäschert. Der Großteil des jetzigen geräumigen und zweigeschossigen Pfarrhofes stammt noch vom Neubau nach dem Brand von 1682. Im Jahr 1981 wurde er unter Stadtpfarrer Lorenz Poller generalsaniert und den heutigen Verhältnissen angepasst.


zurück